Sonntag, Juli 21, 2024

Nelkenfest mit buntem Programm und Public Viewing am Samstag

Blomberg. Das Nelkenfest am 29. und 30. Juni soll wieder ein Höhepunkt für Blomberg und seine Gäste sein.

Auch dieses Mal bietet das von Blomberg Marketing veranstaltete Stadtfest die bewährten Elemente wie die Kür der neuen Nelkenkönigin, den Bloemencorso, einen Freiluft-Gottesdienst und ein vielseitiges Bühnenprogramm.

Aber auch neue Ideen werden das Stadtfest noch lebendiger machen. So wird es an beiden Veranstaltungstagen erstmalig einen Trödelmarkt geben, der sich im Bereich hinter dem Rathaus und die Neue Torstraße entlang erstreckt.

Interessierte können sich noch anmelden und auch Anwohner haben die Möglichkeit, ihre Dachbodenschätze feilzubieten. Für Kinder wird es an beiden Tagen neben einem Karussell ein Kinder-Quad Bereich sowie ein Bungee-Jumping Trampolin geben.

Am Samstag startet das Nelkenfest mit der offiziellen Eröffnung um 11 Uhr auf der Hauptbühne. Dort wird es einen Fassanstich durch Bürgermeister Christoph Dolle geben. Außerdem können die Kinder eine Stunde lang umsonst Karussell fahren.

Anschließend wird der Chor Charmonie auf der Bühne auftreten und passend zum Fassanstich für Stimmung sorgen. Den ganzen Tag über werden auch verschiedene musikalische Acts unter anderem aus Blombergs Partnerstädten zur Unterhaltung beitragen.

Am Abend wird das Duo »Dual Chor« bekannte Welthits neu interpretieren (mit zweistimmigem Gesang, Gitarre und Trompete), ehe ein Public Viewing mit dem EM-Achtelfinalspiel der Deutschen Mannschaft um 21 Uhr stattfindet. Zum Abschluss des Tages sorgt DJ Dave für tanzbare Musik.

Am Sonntag, dem Haupttag des Nelkenfestes, startet das Programm um 10 Uhr mit dem Freiluft-Gottesdienst auf dem Marktplatz. Gegen 12 Uhr ist es dann an der Zeit für Nelkenkönigin Melanie, ihre Krone nach sechsjähriger Amtszeit weiterzureichen.

»Das wird mir nicht leicht fallen, aber ich freue mich auf meine Nachfolgerin und werde sicher auch weiterhin Gelegenheit haben, unsere schöne Nelkenstadt zu repräsentieren«, gab sie bereits im Vorfeld bekannt. Nach der Kür der Nelkenhoheit machen sich alle Beteiligten auf zur Schießhalle, wo sich der Bloemencorso für den bunten Umzug durch die Nelkenstadt formiert.

Zahlreiche Fußgruppen aus Vereinen, Kitas und Schulen oder Freundeskreisen haben sich angemeldet, in farbenfroher und blumiger Verkleidung daran teilzunehmen. Der Umzug startet um 14 Uhr an der Schießhalle, schlängelt sich durch die Altstadt, kommt am Marktplatz vorbei und endet auf dem Pideritplatz.

Die über 30 teilnehmenden Gruppen freuen sich auf viele Zuschauer am Straßenrand. An den Laternen werden QR-Codes aufgehangen, durch das Einscannen gelangt man zu einer Online Abstimmung, bei der für die kreativste Gruppe vom Corso abgestimmt werden kann. Die Attraktivität des Nelkenfestes wird durch den verkaufsoffenen Sonntag (13 bis 18 Uhr) zusätzlich aufgewertet.

Einen weiteren Höhepunkt bildet die Ausstellung und Prämierung der sogenannten »Nelkenstühle«. Interessierte waren aufgerufen, einen alten Stuhl zum Thema Nelke aufzubereiten – sei es durch Bepflanzung, Bemalung oder andere Kreativtechniken.

Das Resultat wird ab Samstagvormittag vor dem Martiniturm zu bestaunen sein und alle Besucher sind aufgerufen, für ihren Favoriten zu stimmen. Dabei winken attraktive Preise – sowohl für den schönsten Stuhl, als auch für Besucher, die sich an der Wahl beteiligen.

Die Gewinner werden am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf der Hauptbühne auf dem Marktplatz bekannt gegeben. Neben der Getränkeversorgung gibt es an beiden Tagen ein reichhaltiges, gastronomisches Angebot, das keine Wünsche offen lässt.

Der Bloemencorso soll ein Höhepunkt des Nelkenfestes werden. Archivfoto: brink-medien