Montag, Oktober 19, 2020

Lichtkunst-Spaziergang in Reelkirchen

Blomberg-Reelkirchen. Vom 22. bis zum 25. Oktober soll auch in diesem Jahr der Lichtkunst-Spaziergang viele Betrachter faszinieren.

Um eindrucksvolle zeitgenössische Kunst präsentieren zu können, veranstaltet der Verein Wasserschloss Reelkirchen jeweils von 18 bis 21.30 Uhr einen Lichtkunst-Spaziergang, der sich vom Wasserschloss bis zur Kirche erstreckt.

Elf Künstler sind eingeladen, in den Gebäuden sowie im Außenraum ihre Werke zu zeigen. Das Spektrum reicht von spektakulären Licht- und Klanginszenierungen über Projektionen bis hin zu kleinen Überraschungen, die vom Betrachter unterwegs entdeckt werden wollen.

Anlaufpunkt ist das Wasserschloss, in dem man sich coronabedingt in eine Besucherliste eintragen muss. Daraufhin können Besucher die Lichtkunst-Werke in verschiedenen Räumen erleben. Zudem gibt es auch in den Nebengebäuden an den vier Abenden Kunst zu entdecken.

Der Spaziergang führt die Mühlenstraße hinauf bis zur Kirche, deren Inneres vom Stuttgarter Künstler Laurenz Theinert in ein neues Licht getaucht wird. Weitere teilnehmende Künstler sind Studio McGuire, Nikola Dicke, Katarina Veldhues, Gottfried Schumacher, Simona Koch, Yvonne Goulbier, Tintin Patrone, Cornelia Rösler, Jan Philip Scheibe, Dani Bekiersch, Oliver Schirmer und Claudia Robles-Angel. Eventuell können sich noch Änderungen in der Künstlerliste ergeben. Für das leibliche Wohl wird Dr. Vegetary, wie sonst am Sommerfest, leckeres Streetfood servieren.

Der Lichtkunst-Spaziergang wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik und wird in Kooperation mit der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen im Rahmen des Projektes „Künstlerdorf on tour“ durchgeführt.